25 Jahre Pfadfinder Bergheim – das haben wir gefeiert!

Am Wochenende 25./26.06.2022 feierten wir bei perfektem Wetter unser 25 jähriges Jubiläum – und es gab alles, was das Pfadfinderherz begehrt:

– ein (Schau-)Lager für alle Bergheimer Pfadis von den Bibern bis zu den RaRo
– lustige und spannende Workshops, bei denen Kinder und Erwachsene gleichermaßen auf ihre Kosten kamen
– eine Schatzsuche, bei der die Kinder Persil, der Meerjungfrau halfen, ihre Sammlung antiker Silbermünzen zu erweitern
– Essen vom allerfeinsten – regional und bio vom Gröberhof in Straßwalchen
– ein Gottesdienst mit mitreißender Trommelbegleitung, angeleitet durch Sally Goldenboy
– ein Festakt, bei dem die ehrenamtliche Arbeit der Leiter und Leiterinnen vor den Vorhang geholt wurde
– als Abschluss Lagerfeuer mit Gesang und Gitarre bis spät in die Nacht
– das Ganze als „Green event“ organisiert

– und das Wichtigste natürlich: das Treffen mit all den Freunden und ehemaligen Pfadis, die unserer Einladung gefolgt waren und mit uns gefeiert haben!

Im Folgenden könnt ihr nachlesen und v.a. auch schauen, wie schön wir es gehabt haben.

Ein ganz besonderer Dank gilt Pamela Pancis, die mit zahlreichen wunderbaren Bildern die Stimmung bei unserer Feier perfekt eingefangen hat!

Fotos von: https://www.pamelapancis.at/

Das (Schau-)lager

Für manche Kinder war es das erste Mal, dass sie in einem Zelt geschlafen haben – die Aufregung war natürlich groß, aber alle hatten sehr viel Spaß.

Aufbau der Kochstelle
Die Schlafzelte
Das Lagertor
Abendessen
...Jack sitz in der Küche mit Tina,...
Jack sitzt in der Küche mit Tina,,,
Jack sitzt in der Küche mit Ti-ina...
... fli, flei, fideleio
die Biber und WiWö waren am Sonntag schon um 5:00 ausgeschlafen ... 🙂

Die Workshops

Am Nachmittag gab es eine tolle Mischung aus Bastelworkshops, Bewegungsspielen und Spaßstationen. Hier fand jeder etwas, das ihm Spaß machte

Voll konzentriert beim Leder Punzieren
Die Lederarmbänder werden auch mit bunten Bändern verziert
Der neue Halstuchring passt perfekt
Beim Leder bearbeiten entstehen tolle Kunstwerke
Nach dem Halstuchring wird noch ein Armband gestaltet
Perlenarmbänder
hmm, welchen Namen kann man mit XUVCY schreiben?
Inspiration von den anderen Kindernholen
Im Schwabbelsumpf wird nach Silbermünzen gesucht
Der "Sumpf" klebt an den Händen
Eigentlich gar nicht so wichtig, ob man die Silbermünzen findet
Buttons liebt jeder
Die Buttons werden liebevoll bemalt
Spannend, wie die Zeichnung in den Button kommt
Anzünder basteln
die Pois werden mit Sand gefüllt
mit der richtigen Wurftechnik fliegen die Pois ganz schön weit
Spaß beim Kneten vom Steckerlbrotteig
Brot backen erfordert Geduld
Am besten schmeckt das Steckerlbrot an der Stelle zwischen der Kohle und dem Teig 🙂
Seifenblasen
Seifenblasen bezaubern groß und klein
Aus der selbstgemachten Knete entsteht ein ganzer Tiergarten
Summ, summ, summ, Bienchen summ herum
Beratschlagen über die optimale Papierfliegerkonstruktion
Unser beliebtes Karrussell kommt wieder zum Einsatz
fürs Karrussellfahren gibt es keine Altersgrenze
Die Seilbrücke eignet sich auch hervorragend als Schaukel
Das Lieblingskuscheltier ist immer mit dabei
Menschenpyramiden mit Oberndorfer Pfadis,
mit Vätern,
mit WiWö,
mit Pirat,
mit Bibern
und sogar im Stehen

Die Schatzsuche

Den ganzen Nachmittag waren Käptn Hosenplatzer und sein Matrose Rainbow unterwegs und verteilten Flugzettel. Persil, die Meerjungfrau, – wie man unschwer erkennen konnte, die Zwillingsschwester von Arielle – versprach all jenen einen Teil ihres Schatzes, die ihr halfen, ihre Sammlung antiker Silbermünzen zu erweitern. 

Käptn Hosenplatzer...
... und ihr Matrose Rainbow sind nur auf den ersten Blick grimmige Piraten - eigentlich sind sie ganz liebe 🙂
Schatzsucher gesucht!
Gar nicht so einfach, sich den Schatz zu verdienen...
Persil revanchiert sich mit ihrem Schatz für die Münzen, die die Kinder gesammelt haben
Persil mit ihrem Schatz

Der Gottesdienst

Pfarrer Pascal Opara feierte mit uns einen schwungvollen Wortgottesdienst. Pfarrassistent Robert Golderer, Martin  und Birgit holten das letzte aus ihren Gitarren (und Stimmen) heraus, dazu 30 begeisterte Trommlerinnen und Trommler unter der Leitung von Sally Goldenboy – dass am Ende alle gemeinsam tanzten, sangen und klatschten fasste perfekt die Stimmung an diesem wunderbaren Tag zusammen.

Pssst! Alle schauen auf Sally
Gleich geht's los
Sallys Begeisterung steckt alle an
Alle Altersstufen haben sich für den "Auftritt" gut vorbereitet
Allen wird "Sauerkraut und Wurscht, Leberwurscht" noch lange in Erinnerung bleiben
So beginnen hoffnungvolle Musikerkarrieren
In seiner Predigt geht der Pfarrer auf das Pfadfindergesetz ein, wie es schon von BiPi formuliert wurde

Der Festakt

Den Abschluss des offiziellen Programms bildete der Festakt.

  • Den besten Losverkäufern wurde mit Urkunden und Abzeichen für ihren Einsatz gedankt.
  • Insgesamt 7 langjährige Leiter und Leiterinnen erhielten Ehrenzeichen der Pfadfinder und Pfadfinderinnen.
  • Bürgermeister Robert Bukovc war in seiner Jugend Mitglied einer Salzburger Pfadfindergruppe, er erhielt ein Ehrenhalstuch der Gruppe Bergheim.
  • Laura wurde das Woodbadge-Halstuch verliehen.
  • Und last not least bekamen alle Leiter und Leiterinnen, die Mitglieder des Elternrats sowie das Fest-Team einen gravierten Glaskrug als kleines Zeichen des Dankes überreicht. Zu sehen, wie viele begeisterte und engagierte Menschen es in unserer Gruppe gibt, war wirklich sehr beeindruckend.

Bewundernswert waren v.a. auch die Kinder und Jugendlichen, die mit viel Geduld und Begeisterung für „ihre“ Leiter und Leiterinnen in der Sonne ausharrten und jede Auszeichnung mit ausgiebigem Applaus quittierten

Claudia führt durch die Feierlichkeit
Noah von den Bibern hat sich die Urkunde mit 120 verkauften Losen verdient
Dominik von den Bibern hat unglaubliche 320 Lose verkauft!
Robert Bukovc hat das Bergheimer Halstuch verliehen bekommen
Birgit und Wolfgang dürfen sich ein "Dark Dinner" schmecken lassen
Brigitte und Niki, Landesleiterin und Landesleiter nehmen die Verleihungen vor
Bella bekommt das Ehrenzeichen in Bronze für 10 jährige Leitungstätigkeit
Auch Lisa ist seit 10 Jahren GuSp-Leiterin
Claudia kümmert sich seit 10 Jahren als Obfrau um die Agenden des Vereins
Caro hat als Wichtel in Bergheim angefangen und ist mittlerweile seit 15 jahren das Herz der Bergheimer WiWö
Becci ist seit 15 Jahren Leiterin, anfangs bei den WiWö, seit 2018 CaEx-Leiterin
Jaqui hält seit 15 Jahren die Stellung bei den RaRo
Laura freut sich sehr über das Woodbadge-Halstuch und die selbst geschnitzten Hölzerl
Birgit wird mit dem Ehrenzeichen in Gold ausgezeichnet
Alle Leiter*innen und Mitarbeiter*innen werden mit einem Glaskrügel überrascht
Es ist heiß!
Ziemlich heiß...
So RICHTIG heiß! Und lang dauern tut es auch schon...
Gut, wenn man ein Halstuch hat
Schatten spenden so gut wie möglich
Trotzdem haben alle Kinder bis zum Ende durchgehalten - danke, super gemacht!

Tschu tschu, der Lagerboogie

Das beste an einer Feier sind die Menschen, die mit uns feiern. Danke an euch alle, die ihr unserer Einladung gefolgt seid – es war so schön euch alle zu treffen! 🙂

Der Gröberhof hat uns bestens mit Essen versorgt
Gute Stimmung vor und hinter der Bar
Was darf`s denn sein?
Geniale Geburtstagstorte!
Maxglaner Gäste
Besuch aus Braunau
Do you know the funky chicken?
Till - Bergheimer Urgestein
und noch mehr "alte" Bergheimer
Elisabeth, Kassierin der ersten Stunde, war vermutlich die älteste Bergheimer Pfadfinderin bei unserem Fest, ...
und Miriam die jüngste.
Wir sorgen für hausgemachten Bibernachwuchs
Bürgermeister Robert Bukovc und Vizebürgermeister Hermann Gierlinger
Brigitte und Niki, die Landesleitung,